Finde den Weg

7000 Euro-Spende für ein herausragendes Projekt

Drei Lauterbacher Service-Clubs überreichen Scheck an „Vogelsberger Lebensräume“
„Die Kinder werden sich freuen, dass wir eine große finanzielle Grundlage für unseren naturnahen Spielplatz bekommen haben!“ freute sich Dr. Britta von Molo als Vorsitzende des Fördervereins Psychatrie Vogelsberg. Das Jugend- und Familienhaus in der Alten Gärtnerei an der Wascherde in Lauterbach bietet unter dem Dach der Vogelsberger Lebensräume Betreuungsplätze für Kinder und Jugendliche zwischen 7 und 18 Jahren. Die ortsansässigen Serviceclubs Rotary Lauterbach-Schlitz, Lions Lauterbach- Vogelsberg und Soroptimist International (SI) Lauterbach-Vogelsberg haben zusammen mit dem Kooperationspartner André Möller von der Zentralstation die Wander- und Fahrradveranstaltung „Finde den Weg“ organisiert, um die Realisierung einer naturnahen Spiellandschaft zu ermöglichen. Mitte August 2019 waren für „Finde den Weg“ viele Menschen aus Lauterbach und Umgebung gekommen, um bei bestem Wetter die Vogelsberger Landschaft in schöner Streckenführung zu genießen und gleichzeitig einen guten Zweck zu unterstützen. Der Erlös dieser Veranstaltung, großzügig auf 7.000 Euro von den organisierenden Service-Clubs erhöht, bietet nun die Basis für eine naturnahe Spiellandschaft, die in der Region herausragend sein wird. So geht das Jugend- und Familienhaus als Modellprojekt auch unkonventionelle Wege bei dem Bau des Spielplatzes. „Geplant ist, dass die Kinder und Jugendlichen der Einrichtung nicht nur Wünsche anmelden können, welche Spielgeräte sie haben wollen, sondern auch aktiv beim Bau mithelfen können.“, betonte die stellvertretende Einrichtungsleiterin Simone Ruppel bei der Spendenübergabe. Die konkreten Planungen und den Bau übernimmt die Spielgeräte-Firma, aber bei der Errichtung können regionale Holzlieferanten, Nachbarn und Freunde des Jugend- und Familienhaus eingebunden werden. Somit wird ein wertvoller Spielplatz entstehen, der nicht nur der Einrichtung zur Verfügung steht, sondern auch den Besuchern des geplanten Nachbarschaftscafés. „Wir freuen uns, dass wir mit unserer gemeinsamen Veranstaltung eine so wichtige Einrichtung unterstützen können, die hier im Vogelsberg überregional richtungsweisende Arbeit leistet.“, fassten die Service-Club- Vertreter/innen abschließend zusammen, deren Einsatz und Spende mit der Freude der Kinder belohnt werden wird.

Bei der Spendenübergabe anwesend (v.l.n.r.)
Simone Ruppel,(stellvertretende Einrichtungsleiterin)
Rolf Papenheim (Präsident Rotary Club Lauterbach-Schlitz)
André Möller (Zentralstation Frischborn)
Harry Bernardis (Leiter Vogelsberger Lebensräume)
Dr. Friedrich Jungblut (Chefarzt Psychatrie)
Dr. Norbert Sehn (Lions Club Lauterbach-Vogelsberg)
Dr. Britta von Molo (Vorsitzende Psychatrie Vogelsberg e.V.)
Baronin Ulrike Riedesel (Ehrenvorsitzende und Gründerin des Fördervereins Psychatrie Vogelsberg e.V.)
Susanne Bolduan (Schriftführerin SI Club Lauterbach-Vogelsberg)
Christian Bolduan (Präsident Lions Club Lauterbach-Vogelsberg)
Ute Stöppler (Präsidentin SI Club Lauterbach-Vogelsberg)

Entspannter Familientag mit „Finde den Weg“

Drei Lauterbacher Service-Clubs luden dieses Jahr erneut zur Bewegung in der Natur für einen guten Zweck ein. Der Rotary Club Lauterbach-Schlitz, der Lions Clubs Lauterbach-Vogelsberg, Soroptimist International (SI) Club Lauterbach-Vogelsberg und der Betreiber der Zentralstation in Frischborn, André Möller, hatten viel Arbeit in die Vorbereitung gesteckt und freuten sich, weit über 100 Tour-Teilnehmende begrüßen zu können, die sich trotz zurückhaltenden Wetters engagiert wandernd oder radelnd auf den Weg machten. Streckenposten gaben unterwegs auf den unterschiedlichen Wander- und Radstrecken nicht nur Getränke und Obst, sondern auch Stempelmarken für die Teilnahmekarten aus, die nach dem Eintreffen im Ziel in der Tombola-Lostonne gesammelt wurden.

Auch zahlreiche Spaziergänger fanden den Weg zur Zentralstation, wo sie ein vielfältiges Angebot erwartete: Neben einem Fahrradworkshop mit Beratung und einer Pannenwerkstatt ließen auch Essen und Trinken keine Wünsche offen. Die familiäre und entspannte Stimmung wurde von „Touch of Grey“ musikalisch aufgegriffen, die mit akustischen Instrumenten die idealen harmonischen Impulse setzten.

Zum Abschluss wurde die Verlosung vorgenommen und gleich sechs Gewinne konnten überreicht werden: ein Fahrrad-Gutschein im Wert von 650 Euro , einzulösen bei Velocultour, ein Hubschrauber-Rundflug, ein Radfahr-Rucksack sowie drei Erste-Hilfe-Sets für Mensch und Bike.

Die Erlöse der Veranstaltung kommen dem Jugend- und Familienzentrum der „Vogelsberger Lebensräume“ und damit wieder einer regionalen Einrichtung zu Gute, deren Aufgabenstellung mit dem Motto „Finde den Weg“ hervorragend harmoniert.

 

Zum offiziellen Start präsentierten sich Veranstalter von „Finde den Weg“ und Vertreter der „Vogelsberger Lebensräume“ gemeinsam mit der ersten Rad-und Wander-Gruppe. Auch Lauterbachs Bürgermeister Rainer-Hans Vollmöller wünschte dem Verlauf der Veranstal

Si Club Lauterbach Vogelsberg

Präsidentin: Ute Stöppler

praesidentin@si-club-lauterbach-vogelsberg.de

News

Aktion 2020 – Der Löwe erblüht

Druckversion Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen
© Si Club Lauterbach Vogelsberg